Leo Baptistão trägt künftig das Trikot von Atlético Madrid. Foto: Emilio Naranjo
Leo Baptistão trägt künftig das Trikot von Atlético Madrid. Foto: Emilio Naranjo

Leo Baptistão trägt künftig das Trikot von Atlético Madrid. Foto: Emilio Naranjo

dpa

Leo Baptistão trägt künftig das Trikot von Atlético Madrid. Foto: Emilio Naranjo

Madrid (dpa) - Die brasilianische Sturm-Hoffnung Leo Baptistão ist in der spanischen Fußball-Liga von Rayo Vallecano zu Pokalsieger und Champions-League-Teilnehmer Atlético Madrid gewechselt.

Wie Atlético mitteilte, unterzeichnete Baptistão bei den «Colchoneros» einen Fünfjahresvertrag. Nach Medienberichten beträgt die Ablösesumme sieben Millionen Euro.

«Ein Traum wurde für mich wahr. Ich will in Madrid viel lernen und auch viel gewinnen», sagte der 20-Jährige bei seiner offiziellen Präsentation auf der Motorsport-Rennstrecke von Jarama in der Nähe der spanischen Hauptstadt.

Baptistão spielte als Jugendlicher in Brasilien für Portuguesa Santista an der Seite von Superstar Neymar. Schon mit 16 Jahren wechselte er zu Rayo Vallecano. In seiner ersten Profisaison erzielte er in der abgelaufenen Spielzeit in 29 Pflichtspielen sieben Tore.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer