Wechsel
Arsenals André Santos (r) wechselt nach Brasilien. Foto: Gerry Penny

Arsenals André Santos (r) wechselt nach Brasilien. Foto: Gerry Penny

dpa

Arsenals André Santos (r) wechselt nach Brasilien. Foto: Gerry Penny

London (dpa) - Der FC Arsenal hat seinen umstrittenen Linksverteidiger André Santos bis Saisonende in dessen Heimat Brasilien zu Gremio Porto Alegre ausgeliehen.

Der 29-Jährige war zuletzt bei Trainer Arsène Wenger hinter Kieran Gibbs und dem kürzlich verpflichteten Nacho Monreal nur noch dritte Wahl - und hatte vor allem den Unmut der Fans auf sich gezogen. Scharfe Kritik von den Anhängern musste Santos einstecken, als er im Spiel bei Manchester United (1:2) im November seinen früheren Teamkollegen Robin van Persie in der Halbzeit um einen Trikottausch bat.

Seit seinem Wechsel von Fenerbahce nach England im August 2011 kam Santos auf 36 Spiele für Arsenal. Den Gunners fehlen nun beim Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern München am kommenden Dienstag die gelernten Linksverteidiger. Gibbs ist verletzt, Monreal in der europäischen «Königsklasse» nicht spielberechtigt, so dass Kapitän Thomas Vermaelen auf diese Position rücken könnte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer