Arsenal-Spieler
Per Mertesacker (l) und Lukas Podolski spielen für den FC Arsenal. Foto: Kevin Kurek

Per Mertesacker (l) und Lukas Podolski spielen für den FC Arsenal. Foto: Kevin Kurek

dpa

Per Mertesacker (l) und Lukas Podolski spielen für den FC Arsenal. Foto: Kevin Kurek

London (dpa) - Der FC Arsenal hat auf die anhaltende Kritik an seinen hohen Ticketpreisen reagiert und eine Erhöhung zur nächsten Premier-League-Saison ausgeschlossen.

«Dieser Schritt erfolgt nach einer eingehenden Analyse des Arsenal-Vorstands. Die Einschätzung beruht auf dem derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld und dem Feedback von Fan-Gruppen», teilte der 13-fache englische Meister am Dienstag in London mit. Der Club der deutschen Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski und Per Mertesacker hat ligaweit die teuersten Saisontickets. Die günstige Saisonkarte für die laufende Spielzeit im Emirates Stadium kostete rund 1000 Pfund (etwa 1170 Euro).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer