Die Fahne von Äquatorialguinea. Das Nationalteam des Landes hat einen neuen Trainer. Foto: Peter Kneffel
Die Fahne von Äquatorialguinea. Das Nationalteam des Landes hat einen neuen Trainer. Foto: Peter Kneffel

Die Fahne von Äquatorialguinea. Das Nationalteam des Landes hat einen neuen Trainer. Foto: Peter Kneffel

dpa

Die Fahne von Äquatorialguinea. Das Nationalteam des Landes hat einen neuen Trainer. Foto: Peter Kneffel

Johannesburg (dpa) - Weniger als drei Wochen vor Beginn des Africa Cups hat Co-Gastgeber Äquatorial-Guinea einen neuen -Nationalcoach. Der Brasilianer Gilson Paulo wird Nachfolger des französischen Ex-Nationalspielers Henri Michel, berichteten südafrikanische Medien.

Michel war im Dezember nach Querelen mit dem Verband zum zweiten Mal von dem Amt zurückgetreten. Paulo, der frühere Sportdirektor der Vasco-Da-Gama-Fußballakademie in Brasilien, soll Äquatorial-Guinea erstmals im Freundschaftsspiel gegen Südafrika betreuen. Den Afrika-Cup richtet das Land vom 21. Januar bis zum 12. Februar gemeinsam mit Gabun aus. In der Gruppe A trifft Äquatorial-Guinea auf Libyen, Senegal und Sambia.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer