Verletzt
Robinho wird beim Verlassen des Platzes gestützt.

Robinho wird beim Verlassen des Platzes gestützt.

dpa

Robinho wird beim Verlassen des Platzes gestützt.

Dubai (dpa) - Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho ist nach Angaben seines Clubs AC Mailand zu Vertragsverhandlungen in seine Heimat Brasilien gereist.

«Es ist eine Entscheidung von ihm, sein Leben zu ändern und zurück nach Brasilien zu gehen», sagte Milans Trainer Massimiliano Allegri im Trainingslager der Italiener in Dubai. Die Clubs Gremio, Flamengo und Palmeiras sollen an einer Verpflichtung des 30 Jahre alten Spielmachers interessiert sein. Ronaldinho hatte in dieser Hinrunde nur noch elf Ligapartien für den Tabellenführer der Serie A absolviert.

Beim 2:1-Testspielsieg über Al Ahli verletzte sich AC-Stürmer Robinho am Knie, als der Brasilianer neben dem Spielfeld mit einer TV-Kamera kollidierte. Allegri sagte, dass sich Robinho Schnitte am Bein zugezogen habe und hoffentlich nicht für den Rückrundenauftakt am 6. Januar gegen Cagliari ausfallen werde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer