Filippo Inzaghi
Das Team von Filippo Inzaghi spielte eine Halbzeit lang in Unterzahl. Foto: Alessandro Di Marco

Das Team von Filippo Inzaghi spielte eine Halbzeit lang in Unterzahl. Foto: Alessandro Di Marco

dpa

Das Team von Filippo Inzaghi spielte eine Halbzeit lang in Unterzahl. Foto: Alessandro Di Marco

Turin (dpa) - Der AC Mailand hat im Rennen um die Europa-League-Ränge in der Serie A wichtige Punkte liegen lassen. Die Lombarden kamen am 18. Spieltag der italienischen Fußball-Meisterschaft nur zu einem 1:1 (1:0) beim FC Turin.

Jérémy Ménez brachte die Gäste per Foulelfmeter in Führung (3. Minute), Kamil Glik erzielte den Ausgleich (81.). Milan spielte eine Halbzeit lang in Unterzahl, nachdem Mattia De Sciglio die Gelb-Rote Karte gesehen hatte (45.+3). Das Team von Trainer Filippo Inzaghi verpasste mit dem dritten sieglosen Spiel in Serie den vorübergehenden Sprung auf Rang fünf. Milan lag vor den Sonntagsspielen mit 26 Zählern auf Rang sieben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer