Offensivspieler
Joaquin feiert seinen Treffer zum 1:0. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

Joaquin feiert seinen Treffer zum 1:0. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

dpa

Joaquin feiert seinen Treffer zum 1:0. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

Florenz (dpa) - Der AC Florenz hat durch einen Sieg über Chievo Verona das Viertelfinale im italienischen Fußball-Pokal erreicht. Die Mannschaft des nach wie vor verletzten deutschen Nationalstürmers Mario Gomez gewann daheim mit 2:0 (2:0).

Die Tore für die Fiorentina erzielten der Spanier Joaquin Rodriguez (29. Minute) und der Kroate Ante Rebic (45.). In der zweiten Halbzeit wurden Chievo-Profi Gennaro Sardo (68.) und Massimo Ambrosini (84.) auf Seiten der Gastgeber jeweils mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer