Testspielsieg
Mexiko gewann sein Testspiel gegen Irland mit 3:1. Foto: Julio Cortez

Mexiko gewann sein Testspiel gegen Irland mit 3:1. Foto: Julio Cortez

dpa

Mexiko gewann sein Testspiel gegen Irland mit 3:1. Foto: Julio Cortez

East Rutherford (dpa) - Die mexikanische Fußball-Nationalmannschaft hat im zweiten Testspiel vor dem Confederations Cup den ersten Sieg verbucht. Ohne Bayer Leverkusens Angreifer Javier Hernández setzte sich El Tri am Donnerstag in East Rutherford mit 3:1 (2:0) gegen Irland durch.

Die Tore der Mexikaner erzielten Jesús Corona (16. Minute), Raúl Jiménez (24./Foulelfmeter) und Carlos Vela (53.), für Irland traf nur Stephen Gleeson (76.).

Zuletzt unterlag der Gold-Cup-Sieger von 2015 mit 1:2 gegen Kroatien. Dabei erzielte Hernández sein 47. Länderspieltor und stellte den alleinigen mexikanischen Rekord auf.

Mexiko trifft in der Vorrunde des Confed Cup auf Europameister Portugal, Neuseeland und Gastgeber Russland. Zuvor bekommt es das Team von Trainer Juan Carlos Osorio noch in der WM-Qualifikation mit Honduras und den USA zu tun.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer