Der Japaner Shinji Okazaki wird den Mainzern fehlen. Foto: Kimimasa Mayama
Der Japaner Shinji Okazaki wird den Mainzern fehlen. Foto: Kimimasa Mayama

Der Japaner Shinji Okazaki wird den Mainzern fehlen. Foto: Kimimasa Mayama

dpa

Der Japaner Shinji Okazaki wird den Mainzern fehlen. Foto: Kimimasa Mayama

Melbourne (dpa) - 13 Bundesliga-Profis in drei Nationalteams werden in diesem Monat beim Asien-Cup im Einsatz sein. Eine Übersicht:

JAPAN (6): Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Shinji Okazaki (FSV Mainz 05), Hiroshi Kiyotake (Hannover 96), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Takashi Inui (Eintracht Frankfurt), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart)

SÜDKOREA (4): Heung-Min Son (Bayer Leverkusen), Joo-Ho Park (FSV Mainz 05), Ja-Cheol Koo (FSV Mainz 05), Jin-Su Kim (1899 Hoffenheim)

AUSTRALIEN (3): Mitchell Langerak (Borussia Dortmund), Robbie Kruse (Bayer Leverkusen), Mathew Leckie (FC Ingolstadt 04)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer