Demba Ba erzielte den Auftakttreffer beim 3:0 von Newcastle gegen Manchester United. Foto: Uwe Anspach
Demba Ba erzielte den Auftakttreffer beim 3:0 von Newcastle gegen Manchester United. Foto: Uwe Anspach

Demba Ba erzielte den Auftakttreffer beim 3:0 von Newcastle gegen Manchester United. Foto: Uwe Anspach

dpa

Demba Ba erzielte den Auftakttreffer beim 3:0 von Newcastle gegen Manchester United. Foto: Uwe Anspach

London (dpa) - Manchester United hat in Englands Fußball-Premier League den direkten Kontakt zum Lokalrivalen Manchester City an der Spitze verloren. Das Team von Sir Alex Ferguson verlor zum Abschluss des 20. Spieltags bei Newcastle United überraschend deutlich mit 0:3.

Man United vergab durch die dritte Saisonniederlage die Chance, nach Punkten wieder mit dem Tabellenführer gleichzuziehen. Der frühere Hoffenheimer Bundesliga-Profi Demba Ba brachte den Tabellensiebten in der 33. Minute in Führung, Yohan Cabaye (47.) und ein Eigentor von Phil Jones (90.) sorgten für den Endstand. Manchester United liegt in der Tabelle nun drei Punkte hinter Manchester City, das am Dienstag den FC Liverpool mit 3:0 bezwungen hatte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer