Neymar
Neymar glaubt an die eigene Nationalmannschaft: «Egal wo und wann, Brasilien wird immer einer der Titelfavoriten sein.» Foto: Natacha Pisarenko

Neymar glaubt an die eigene Nationalmannschaft: «Egal wo und wann, Brasilien wird immer einer der Titelfavoriten sein.» Foto: Natacha Pisarenko

dpa

Neymar glaubt an die eigene Nationalmannschaft: «Egal wo und wann, Brasilien wird immer einer der Titelfavoriten sein.» Foto: Natacha Pisarenko

Sao Paulo (dpa) - Brasilien hat nach Ansicht seines Superstars Neymar die stärkste Fußball-Nationalmannschaft der Welt. «Es gab niemals eine Abhängigkeit von Neymar. Das ist Brasilien. Wenn wir fokussiert sind, ist unser Team das beste», sagte der 25 Jahre alte Angreifer in Sao Paulo.

Vor seinem WM-Qualifikationsheimspiel gegen Paraguay am Dienstag (Ortszeit) führt Rekordweltmeister Brasilien die Südamerika-Gruppe souverän an. Die Weltmeisterschaft findet im kommenden Jahr in Russland statt. «Egal wo und wann, Brasilien wird immer einer der Titelfavoriten sein», betonte Neymar.

Unter Nationaltrainer Tite ist die Seleção in der Qualifikation ungeschlagen. Vorher habe die Mannschaft nicht immer funktioniert, berichtete Neymar. Der im vergangenen Sommer engagierte Coach habe einiges verändert. «Wir spielen jetzt Fußball. Die Spieler sind nicht wirklich andere, es ist die Art des Spielens. Jetzt dreht jeder auf.»

Er selbst sei inzwischen ruhiger geworden. «Ich habe Gelbe und Rote Karten bekommen, schwächte mich, schwächte mein Team», sagte Neymar. «Aber über die Zeit wird man reifer. Heute denke ich nur ans Fußballspielen, in jedem Aspekt bin ich besser.» Auch der argentinische Star Lionel Messi, der wie Neymar beim FC Barcelona spielt, habe ihm bei dem Prozess geholfen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer