Starke Leistung
Ralf Kellermann holte mit den Frauen des VfL Wolfsburg 2013 das Triple. Foto: Oliver Mehlis

Ralf Kellermann holte mit den Frauen des VfL Wolfsburg 2013 das Triple. Foto: Oliver Mehlis

dpa

Ralf Kellermann holte mit den Frauen des VfL Wolfsburg 2013 das Triple. Foto: Oliver Mehlis

Wolfsburg (dpa) - Ralf Kellermann ist derzeit viel unterwegs. Am Sonntag reist er mit den Frauen des VfL Wolfsburg nach Magdeburg zum DFB-Hallencup, am Montag ist der Coach des Triple-Siegers in Zürich zu Gast bei der FIFA.

Bei der Gala des Fußball-Weltverbandes ist der 45-Jährige einer der drei Kandidaten als Frauen-Trainer des Jahres. «Damit habe ich nicht gerechnet, weil mein Name als Vereinstrainer in der Welt noch nicht so bekannt ist», sagte Kellermann, dessen Team die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League gewann. «Jetzt ernten wir den Lohn für das Triple. Ich freue mich riesig auf Zürich und will das Ganze mit meiner Frau ohne Erwartungen einfach nur genießen.»

Weitere Kandidaten sind Vorjahressiegerin Pia Sundhage und die deutsche Nationaltrainerin Silvia Neid. «Für den deutschen Frauenfußball ist es ein tolles Zeichen, dass auch mein Kollege Kellermann nominiert ist», sagte die 2010 gewählte Neid.

Vor der Wahl steht für Kellermann der Pflichttermin in Magdeburg an. Allzu groß ist der Ehrgeiz nicht, einige Spielerinnen werden bei dem Hallen-Kick geschont. Der Coach des deutschen Meisters sagt aber trotzdem: «Wir wollen Spaß haben - und das geht am besten, wenn wir das Turnier gewinnen.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer