Padua (dpa) - Die Fußball-Frauen der USA haben Kurs auf die WM- Teilnahme im kommenden Jahr in Deutschland genommen. Der Weltranglisten-Erste gewann in Padua das Playoff-Hinspiel gegen Italien mit 1:0.

Damit schuf sich die USA eine glänzende Ausgangsposition für die zweite Partie in Bridgeview/Illinois. Alex Morgan erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit das Siegtor für die Amerikanerinnen, die zuvor viele Möglichkeiten ausgelassen hatten. Als 14. Land hatte sich zuvor Brasilien das Ticket für die WM- Endrunde vom 26. Juni bis 17. Juli 2011 gesichert. Damit ist das Teilnehmerfeld bis auf den Gewinner des Duells USA-Italien und den zweiten Südamerika-Vertreter, der zwischen Chile, Argentinien und Kolumbien ermittelt wird, komplett.

Die 14 bisher feststehenden WM-Teilnehmer: Deutschland (Titelverteidiger), England, Schweden, Norwegen, Frankreich, Brasilien, Australien, Japan, Nordkorea, Neuseeland, Mexiko, Kanada, Äquatorialguinea, Nigeria.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer