Verletzt
Potsdams Keeperin Anna Sarholz hat sich erneut verletzt. Foto: Soeren Stache

Potsdams Keeperin Anna Sarholz hat sich erneut verletzt. Foto: Soeren Stache

dpa

Potsdams Keeperin Anna Sarholz hat sich erneut verletzt. Foto: Soeren Stache

Potsdam (dpa) - Der deutsche Frauenfußball-Meister 1. FFC Turbine Potsdam muss erneut längere Zeit auf Torhüterin Anna Sarholz verzichten. Die 19 Jahr alte Torfrau habe sich einen Kahnbeinbruch in der Hand zugezogen, teilte der Verein mit.

Die Verletzung habe sie beim Hallenpokal in Magdeburg vor einer Woche erlitten. Damit verlängert sich Sarholzs Leidenszeit in dieser Saison. Zuvor hatte sie an einem Haarriss im rechten Mittelfuß und zwei weiteren Kahnbeinfrakturen in der linken Handwurzel laboriert.

Der Verein sucht nun Ersatz für Sarholz, da im Kader des Bundesliga-Tabellenführers in Ann-Katrin Berger nur noch eine Torhüterin steht. Bis zum 31. Januar muss ein Spielerin verpflichtet sein, dann schließt die Transferliste.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer