Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid kann sich eine Frau als Trainerin eines Bundesligisten noch nicht vorstellen.
Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid kann sich eine Frau als Trainerin eines Bundesligisten noch nicht vorstellen.

Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid kann sich eine Frau als Trainerin eines Bundesligisten noch nicht vorstellen.

dpa

Frauen-Bundestrainerin Silvia Neid kann sich eine Frau als Trainerin eines Bundesligisten noch nicht vorstellen.

Frankfurt/Main (dpa) - Silvia Neid sieht derzeit keine Chance für eine Trainerin, im deutschen Profifußball einen Verein zu übernehmen.

«Kompetenz ist wichtig. Ich glaube aber nicht, dass in naher Zukunft eine Frau einen Erst- oder Zweitligaverein in Deutschland trainieren wird», sagte die Bundestrainerin in einem Interview des Fachmagazins «Kicker».

Die 46-Jährige, die mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im eigenen Lande (26. Juni bis 17. Juli) den dritten Titel hintereinander anstrebt, würde es reizen, ein Männerteam zu übernehmen. «Ich bin für vieles offfen. Ich liebe Herausforderungen», sagte Neid.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer