Hochkaräterin
Babett Peter wechselt für drei Jahre zum FFC Frankfurt. Foto: Hannibal Hanschke

Babett Peter wechselt für drei Jahre zum FFC Frankfurt. Foto: Hannibal Hanschke

dpa

Babett Peter wechselt für drei Jahre zum FFC Frankfurt. Foto: Hannibal Hanschke

Frankfurt/Main (dpa) - Die Fußball-Frauen des 1. FFC Frankfurt haben auf ihrer Einkaufstour durch Deutschland die nächste Hochkaräterin verpflichtet. Nationalspielerin Babett Peter wechselt zur kommenden Saison für drei Jahre vom deutschen Meister Turbine Potsdam zum DFB-Pokalsieger.

«Die Würfel sind gefallen und damit die Entscheidung für den 1. FFC Frankfurt. Trotz meiner frühen Entscheidung werde ich bis zum Sommer Vollgas für Turbine geben und hoffentlich den Meistertitel und die Champions League gewinnen. Doch dann freue ich mich darauf, eine neue Herausforderung anzunehmen», sagte die 23 Jahre alte Abwehrspielerin.

Peter ist die zehnte aktuelle Nationalspielerin bei den Frankfurtern, die zuvor bereits Simone Laudehr (FCR Duisburg) und Bianca Schmidt (Turbine Potsdam) verpflichtet hatten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer