Berlin (dpa) - Zum Auftakt der Weltmeisterschaft wird es am 26. Juni 2011 in Berlin eine europäische Zuschauer-Bestmarke im Frauen-Fußball geben. Für die Partie der deutschen Weltmeisterinnen gegen Kanada sind bisher fast 57 000 Karten abgesetzt worden.

Insgesamt wurden für die WM bislang 450 000 Tickets verkauft. Die bisherige europäische Rekordkulisse stammt mit 44 825 Fans vom Frauen-Länderspiel zwischen Deutschland und Brasilien am 22. April 2009 in der Frankfurter WM-Arena.

Die Auftaktpartie der ersten Frauen-WM in Deutschland wird zudem die Zuschauerzahlen der vergangenen zwei Eröffnungsspiele bei Frauen-Weltmeisterschaften (28 098 in China 2007 und 24 346 in den USA 2003) weit übertreffen. Das Eröffnungsspiel zwischen den USA und Dänemark bei der Frauen-WM 1999 in New Jersey bleibt mit 78 972 Zuschauern als WM-Bestmarke weiterhin unangefochten.

Der Weltrekord für Frauen-Fußballspiele wurde am 10. Juli 1999 beim WM-Finale zwischen den USA und China aufgestellt. 90 185 Zuschauer sahen damals den 5:4-Sieg nach Elfmeterschießen des Teams um Mia Hamm in der «Rose Bowl Arena» von Pasadena.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer