Vivianne Miedema erzielte das Tor zum 4:1 gegen die Frauen aus Edinburgh. Foto: Andreas Gebert
Vivianne Miedema erzielte das Tor zum 4:1 gegen die Frauen aus Edinburgh. Foto: Andreas Gebert

Vivianne Miedema erzielte das Tor zum 4:1 gegen die Frauen aus Edinburgh. Foto: Andreas Gebert

dpa

Vivianne Miedema erzielte das Tor zum 4:1 gegen die Frauen aus Edinburgh. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - Die Fußballerinnen des FC Bayern sind mit einem Kantersieg in die Champions League gestartet und können frühzeitig für den Einzug ins Achtelfinale planen. Der deutsche Meister gewann das Hinspiel in der ersten K.o.-Runde beim schottischen Champion Hibernian LFC mit 6:0 (3:0). In Edinburgh trafen Stephanie von der Gragt (6. Minute), je zweimal Vivianne Miedema (26./57.) und Melanie Leupolz (38./63.) sowie Melanie Behringer zum Endstand (67.). Nicole Rolser vergab in der 83. Minute einen Foulelfmeter. Das Rückspiel in München ist angesichts des dominanten und souveränen Auftritts des Bundesligisten in Schottland sowie des deutlichen Ergebnisses nur Formsache für das Team von Trainer Thomas Wörle. In der Vorsaison waren die Bayerinnen noch überraschend in der ersten Runde an Twente Enschede gescheitert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer