Frankfurt/Main (dpa) - Das Endspiel bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 wird am 17. Juli um 20.45 Uhr in Frankfurt/Main angepfiffen.

Der Weltverband FIFA und das WM-Organisationskomitee haben in Abstimmung mit den Fernsehanstalten die Anstoßzeiten für das Endrundenturnier festgelegt, wie das OK mitteilte. Bereits bekannt war der Beginn des Eröffnungsspiels am 26. Juni (18.00 Uhr) in Berlin zwischen Titelverteidiger Deutschland und Kanada.

Die Vorrundenpartien finden um 14.00, 15.00, 18.00, 18.15 und 20.45 Uhr statt. Die Anstoßzeiten der Spiele vom Viertelfinale an liegen zwischen 13.00 Uhr und 20.45 Uhr. Die deutsche Mannschaft trägt ihre weiteren Gruppenspiele gegen Nigeria in Frankfurt/Main (30. Juni) und in Mönchengladbach gegen Frankreich (5. Juli) jeweils um 20.45 Uhr aus.

«Ich freue mich, dass hier mit allen Parteien eine einvernehmliche Lösung gefunden werden konnte. Jetzt können die Fans weltweit noch besser den WM-Sommer 2011 planen», erklärte OK-Präsidentin Steffi Jones. «Sowohl das Eröffnungsspiel als auch das Finale finden jeweils zu besten TV-Zeiten statt.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer