Sportfunktionäre
Jacques Rogge (l) erhielt den Preis von FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Patrick Seeger

Jacques Rogge (l) erhielt den Preis von FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Patrick Seeger

dpa

Jacques Rogge (l) erhielt den Preis von FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Patrick Seeger

Zürich (dpa) - Der ehemalige IOC-Chef Jacques Rogge ist bei der FIFA-Weltfußballer-Gala mit dem Presidential Award 2013 ausgezeichnet worden. FIFA-Boss Joseph Blatter würdigte den Belgier als «Visionär des Sports».

Mit der Auszeichnung werden jedes Jahr Persönlichkeiten bedacht, die aus Sicht des Fußball-Weltverbandes außergewöhnliche Beiträge für den Sport geleistet haben. Zu den Preisträgern gehören Franz Beckenbauer, Sir Alex Ferguson und der südafrikanische Bischof Desmond Tutu. Rogge hatte den Posten als IOC-Präsident im Vorjahr abgegeben. Als sein Nachfolger wurde der Deutsche Thomas Bach gewählt, der wie Rogge Gast der FIFA-Gala war.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer