Nyon (dpa) - Die Europäische Fußball-Union UEFA hat zwei armenische Unparteiische lebenslänglich gesperrt.

Schiedsrichter Andranik Arsenyan und sein Assistent Hovhannes Avagyan hatten in einer Anhörung einen Manipulationsversuch der Partie in der Europa-League-Qualifikation zwischen FC Inter Turku und Vikingur (0:1) im Juli zugegeben. Das Frühwarnsystem der UEFA hatte für die Partie ungewöhnliche Wetteinsätze registriert und Alarm geschlagen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer