Franco Di Santo
Franco Di Santo laboriert an einer Bauchmuskelzerrung. Foto: Bernd Thissen

Franco Di Santo laboriert an einer Bauchmuskelzerrung. Foto: Bernd Thissen

dpa

Franco Di Santo laboriert an einer Bauchmuskelzerrung. Foto: Bernd Thissen

Gelsenkirchen (dpa) - Dem FC Schalke 04 gehen vor dem Europa-League-Heimspiel gegen FK Krasnodar die Offensiv-Kräfte aus. Auch Stürmer Franco Di Santo steht in der Partie am Donnerstag (21.05 Uhr) voraussichtlich nicht zur Verfügung.

Der Argentinier laboriert an einer Bauchmuskelzerrung und konnte am Dienstag nicht am Training des Fußball-Bundesligisten teilnehmen. Nach Breel Embolo, Klaas-Jan Huntelaar und Max Meyer, der nach seiner im Derby bei Borussia Dortmund (0:0) am Samstag erlittenen Sprunggelenkverletzung wieder ein Lauftraining absolvierte, wäre Di Santo bereits der vierter Ausfall im Schalker Angriff.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer