Unparteiischer
Aleksandar Stavrev war für deutsche Teams in internationalen Wettbewerben bisher kein Glücksbringer. Foto: Jonas Güttler

Aleksandar Stavrev war für deutsche Teams in internationalen Wettbewerben bisher kein Glücksbringer. Foto: Jonas Güttler

dpa

Aleksandar Stavrev war für deutsche Teams in internationalen Wettbewerben bisher kein Glücksbringer. Foto: Jonas Güttler

Köln (dpa) - Der Mazedonier Aleksandar Stavrev leitet am Donnerstag das Europa-League-Spiel des Bundesliga-Letzten 1. FC Köln gegen den weißrussischen Meister BATE Borissow.

Der 40 Jahre alte Referee aus Skopje diente deutschen Teams bisher nicht als Glücksbringer. In drei Europacup-Spielen unter seiner Regie holten die deutschen Teams nur einen Punkt.

Kurios: Stavrev leitete auch das Gastspiel des FC Bayern 2012 bei Borissow, das die Münchner überraschend mit 1:3 verloren. Borussia Mönchengladbach unterlag im Zwischenrunden-Hinspiel 2014/15 mit 0:1 beim FC Sevilla. Hannover 96 kam im Gruppenspiel 2011/12 gegen Standard Lüttich nicht über ein 0:0 hinaus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer