Carlos Bacca
Carlos Bacca erzielte in der 44. Minute das 2:0 für den FC Sevilla. Foto: Julio Munoz

Carlos Bacca erzielte in der 44. Minute das 2:0 für den FC Sevilla. Foto: Julio Munoz

dpa

Carlos Bacca erzielte in der 44. Minute das 2:0 für den FC Sevilla. Foto: Julio Munoz

Sevilla (dpa) - Der FC Sevilla hat sein letztes Punktspiel in der Primera Division vor dem Europa-League-Duell mit Borussia Mönchengladbach gewonnen. Die Spanier kamen gegen den Abstiegskandidaten FC Córdoba zu einem ungefährdeten 3:0 (2:0).

Gladbach und Sevilla spielen am kommenden Donnerstag sowie am 26. Februar um den Einzug ins Achtelfinale. Die Tore für die Gastgeber erzielten Grzegorz Krychowiak (39. Minute), Carlos Bacca (44.) und Vicente Iborra (76.). In der zweiten Halbzeit konnte Sevilla Kräfte schonen. Córdoba hatte es nach einer Roten Karte für Patrick Ekeng (54.) schwer, noch einmal für Torgefahr zu sorgen.

Eine Viertelstunde vor Schluss musste auch Torschütze Krychowiak den Platz nach einer Roten Karte verlassen. Für den noch länger verletzten Stammkeeper Antonio «Beto» Bastos hatte Sevilla-Coach Unai Emery den 21-jährigen Sergio Rico aufgeboten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer