Sprecherin
Gerichtssprecherin Andrea Titz gibt Auskunft. Foto: Tobias Hase

Gerichtssprecherin Andrea Titz gibt Auskunft. Foto: Tobias Hase

dpa

Gerichtssprecherin Andrea Titz gibt Auskunft. Foto: Tobias Hase

München (dpa) - Eine Entscheidung über eine mögliche Verlängerung des Steuerprozesses gegen Uli Hoeneß wird erst an diesem Mittwoch fallen. Das gab Gerichtssprecherin Andrea Titz bekannt.

Zuvor hatte sie eine Urteilsverkündung wie geplant an diesem Donnerstag als «nicht mehr sehr wahrscheinlich» bezeichnet. Für Mittwoch sind zwei zusätzliche Zeugen vor dem Münchner Landgericht geladen. Danach will das Gericht beschließen, ob weitere Verhandlungstage notwendig sind. Zudem habe die Verteidigung des FC-Bayern-Präsidenten nun Gelegenheit, die Berechnungen der Rosenheimer Steuerfahndung zu einer noch höheren Steuerschuld zu überprüfen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer