Der Trainingsplatz in Évian liegt nur einen Kilometer vom Quartier entfernt. Foto: Christian Charisius
Der Trainingsplatz in Évian liegt nur einen Kilometer vom Quartier entfernt. Foto: Christian Charisius

Der Trainingsplatz in Évian liegt nur einen Kilometer vom Quartier entfernt. Foto: Christian Charisius

dpa

Der Trainingsplatz in Évian liegt nur einen Kilometer vom Quartier entfernt. Foto: Christian Charisius

Évian-les Bains (dpa) - Teammanager Oliver Bierhoff sieht sich in der Wahl des EM-Basisquartiers in Évian-les-Bains bestätigt. «Wir sind sehr glücklich, würden heute nichts anders machen», sagte der Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Nach fast zwei Wochen Aufenthalt am Genfer See zog Bierhoff ein erstes Fazit: «Wir sind mit dem Quartier super zufrieden. Wir haben tolle Trainingsbedingungen und kurze Wege.»

Der fast 70-köpfige DFB-Tross logiert im 1909 erbauten und vor wenigen Jahren renovierten Hotel Ermitage oberhalb des Kurortes Évian-les Bains, wo 8000 Menschen leben. Trainiert wird im nur knapp einen Kilometer entfernten Stade Camille Fournier.

«Wir suchen immer nach der optimalen Lösung», betonte Bierhoff. Einige Kompromisse aber musste man auch in Frankreich eingehen. Vor allem die Busfahrt von eindreiviertel Stunden zum Flughafen sei nicht optimal, bemerkte Bierhoff. Nach den späten Gruppenspielen war das Team immer erst nach vier Uhr morgens wieder im Hotel eingetroffen. «Und für das Wetter können wir nichts», ergänzte Bierhoff. Bisher hat es am südlichen Ufer des Genfers Sees meist geregnet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer