Keeper Hugo Lloris trägt zum 54. Mal die Kapitänsbinde der französischen Nationalmannschaft. Foto: Guillaume Horcajuelo
Keeper Hugo Lloris trägt zum 54. Mal die Kapitänsbinde der französischen Nationalmannschaft. Foto: Guillaume Horcajuelo

Keeper Hugo Lloris trägt zum 54. Mal die Kapitänsbinde der französischen Nationalmannschaft. Foto: Guillaume Horcajuelo

dpa

Keeper Hugo Lloris trägt zum 54. Mal die Kapitänsbinde der französischen Nationalmannschaft. Foto: Guillaume Horcajuelo

Lille (dpa) - Torwart Hugo Lloris hat den Rekord mit den meisten Länderspielen als Kapitän der französischen Fußball-Nationalmannschaft von seinem aktuellen Auswahltrainer Didier Deschamps eingestellt.

Lloris führte die Équipe tricolore gegen die Schweiz im letzten Gruppenspiel der Heim-EM zum 54. Mal als Kapitän auf den Platz. Insgesamt bestritt der 29 Jahre alte Torwart von Tottenham Hotspur bisher 78 Spiele für die Auswahl der Grande Nation.

Deschamps absolvierte in seiner Spieler-Karriere 103 Länderspiele für Frankreich, er debütierte am 29. April 1989 beim 0:0 gegen das damalige Jugoslawien. Seinen letzten Einsatz in der Nationalmannschaft hatte Deschamps als Spieler am 2. September 2000 beim 1:1 gegen England. Zuvor hatte er 1998 im eigenen Land bei der WM und 2000 bei der EM in Belgien und den Niederlanden als Spielführer die Trophäe entgegennehmen dürfen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer