Lorik Cana steht nicht in der Startelf Albaniens. Foto: Robert Ghement
Lorik Cana steht nicht in der Startelf Albaniens. Foto: Robert Ghement

Lorik Cana steht nicht in der Startelf Albaniens. Foto: Robert Ghement

dpa

Lorik Cana steht nicht in der Startelf Albaniens. Foto: Robert Ghement

Lyon (dpa) - Ohne ihren etatmäßigen Kapitän Lorik Cana startet die albanische Fußball-Nationalmannschaft gegen Rumänien ins letzte EM-Gruppenspiel. Nationaltrainer Gianni De Biasi nominierte den zuletzt gesperrten Verteidiger vom FC Nantes überraschenderweise nur als Ersatzmann.

Bei den Rumänen sitzen die angeschlagenen Linksverteidiger Razvan Rat und Steliano Filip auf der Bank, Alexandru Matel gibt sein EM-Debüt. Rumänien geht als Favorit ins Finale um Platz drei in der Gruppe A und kann sogar noch Gruppenzweiter werden. Die Albaner können nur noch auf einen Platz unter den vier besten Gruppendritten der EM hoffen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer