Optimist
Sportdirektor Michael Zorc glaubt an die Chance des BVB im Pokal. Foto: Maja Hitij

Sportdirektor Michael Zorc glaubt an die Chance des BVB im Pokal. Foto: Maja Hitij

dpa

Sportdirektor Michael Zorc glaubt an die Chance des BVB im Pokal. Foto: Maja Hitij

Berlin (dpa) - BVB-Sportdirektor Michael Zorc glaubt nach einer durchwachsenen Saison noch an eine Titelchance für die Borussia Dortmund.

«Nach Berlin zu kommen, war immer ein wichtiges Saisonziel», sagte er in einem «kicker»-Interview. Am 28. April treten die Dortmunder im DFB-Pokal beim alten und neuen Meister Bayern München an. «Wir wissen, dass wir nicht als Favorit in dieses Halbfinale gehen. Aber in einem Spiel kannst du sehr viel regeln.» Ihren bislang letzten Pokalsieg hatten die Dortmunder im Double-Jahr 2012 gefeiert.

Auch die Hoffnung auf einen Start im europäischen Fußball-Wettbewerb hat Zorc noch nicht aufgegeben. «Wenn wir von Platz 18 noch auf Platz 7 kommen würden, wäre das für mich eine absolute Top-Leistung - und wir hätten den Schaden halbwegs repariert», sagte der 52-Jährige. Derzeit ist Borussia Dortmund in der Bundesliga mit 39 Punkten Tabellen-Achter - einen Zähler hinter Hoffenheim. In der Champions League war die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in dieser Saison im Achtelfinale ausgeschieden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer