Gedenken
Trainer Pep Guardiola trug eine Botschaft auf dem T-Shirt. Foto: Andreas Gebert

Trainer Pep Guardiola trug eine Botschaft auf dem T-Shirt. Foto: Andreas Gebert

dpa

Trainer Pep Guardiola trug eine Botschaft auf dem T-Shirt. Foto: Andreas Gebert

München (dpa) - In einem schwarzen T-Shirt mit dem Aufdruck «#JusticiaParaTopo» erschien Pep Guardiola zur Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Porto.

Der Münchner Trainer reihte sich mit der Botschaft in einer lange Liste prominenter Fußball-Akteure ein, die an den während der WM 2014 in Brasilien tödlich verunglückten Journalisten Jorge Topo López erinnern. Der Argentinier war am Vorabend des Halbfinals gegen die Niederlande in Sao Paulo bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Seine Familie prangert die bis heute aus ihrer Sicht schleppenden Ermittlungen an. Das Taxi, in dem Lopéz saß, war von einem Auto gerammt worden, dessen Insassen von der Polizei verfolgt wurden. Vor Guardiola hatten sich unter anderem Lionel Messi, Diego Forlan und die Mannschaften des FC Barcelona und Atlético Madrid mit dem Schriftzug «#Justicia para Topo» (Gerechtigkeit für Topo) fotografieren lassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer