Stuttgart (dpa) - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira glaubt in der Champions League an ein Weiterkommen seiner Mannschaft Juventus Turin gegen den FC Barcelona. Er sei «überzeugt, dass es möglich ist. Aber es wird unheimlich schwer. Wir wissen auch um unsere Stärken. Jeder freut sich auf das Spiel», sagte Khedira in Stuttgart. «Paris war sich gegen Barcelona zu sicher oder wollte verwalten. Alle acht Mannschaften haben außergewöhnliche Fähigkeiten und können die Champions League gewinnen. Auch für Juve ist das das Ziel», sagte Khedira zwei Wochen vor dem Viertelfinal-Hinspiel in Turin. Einen Favoriten im Duell seines Ex-Clubs Real Madrid mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München gibt es für den Schwaben nicht. Da komme es auf die «Tagesform und die Einstellung an», sagte Khedira. «Beide sind sehr gut und in Form, beide sind Tabellenführer in ihrer Liga und gespickt mit Superstars. Beide haben super Trainer: Real hat den jungen Zidane, der die Champions League schon gewonnen hat und die Bayern haben Ancelotti, der für mich einer der herausragenden Trainer der vergangenen Jahre ist», sagte Khedira. Er weilte in Stuttgart, um sich eine Ausstellung für Kinder anzusehen, bei der auch er als einer von sieben «SuperSchwaben» einen eigenen Bereich bekommen hat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer