Harter Hund
Madrids Sergio Ramos ging im Hinspiel mit Marco Reus nicht gerade zimperlich um. Foto: Federico Gambarini

Madrids Sergio Ramos ging im Hinspiel mit Marco Reus nicht gerade zimperlich um. Foto: Federico Gambarini

dpa

Madrids Sergio Ramos ging im Hinspiel mit Marco Reus nicht gerade zimperlich um. Foto: Federico Gambarini

Madrid (dpa) - Real Madrids Manndecker Sergio Ramos hat davor gewarnt, sich im Rückspiel der Champions League gegen Borussia Dortmund nur auf Vier-Tore-Stürmer Robert Lewandowski zu fokussieren.

«Es ist klar, dass Lewandowski ein sehr guter Stürmer ist. Hinter einem sehr guten Stürmer steht aber auch ein sehr gutes Kollektiv», sagte der spanische Fußball-Nationalspieler bei einer Pressekonferenz in Madrid.

Coach José Mourinho hatte Minuten zuvor allerdings bemängelt, dass die Real-Mannschaft bei Lewandowskis Viererpack zum 4:1-Hinspielsieg in Dortmund in der vergangenen Woche zu harmlos gewesen sei. Der Starangreifer der Westfalen muss sich daher im zweiten Aufeinandertreffen in der Vorschlussrunde am Dienstag womöglich auf eine etwas härtere Gangart gefasst machen. «Das kann ich nicht sagen», meinte Ramos und schmunzelte. «Es ist wahr, dass wir daran arbeiten, wie wir die Borussia als Kollektiv stoppen können.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer