Miroslav Klose kann voraussichtlich mit Lazio Rom in den Playoffs zur Champions League antreten. Foto: Alessandro Di Meo
Miroslav Klose kann voraussichtlich mit Lazio Rom in den Playoffs zur Champions League antreten. Foto: Alessandro Di Meo

Miroslav Klose kann voraussichtlich mit Lazio Rom in den Playoffs zur Champions League antreten. Foto: Alessandro Di Meo

dpa

Miroslav Klose kann voraussichtlich mit Lazio Rom in den Playoffs zur Champions League antreten. Foto: Alessandro Di Meo

Rom (dpa) - Fußball-Weltmeister Miroslav Klose darf auf eine Saison in der Champions League mit Lazio Rom hoffen. Der Club steht trotz seiner möglichen Verwicklung in den Wettskandal in Italien auf der am 18. Juni veröffentlichten provisorischen Teilnehmerliste der Europäischen Fußball-Union UEFA.

Damit kann der Verein des früheren deutschen Nationalstürmers, der in der abgelaufenen Saison in der Serie A Dritter wurde, voraussichtlich in den Playoffs zur Königsklasse antreten. Laut italienischen Medien war die Teilnahme wegen möglicher Verbindungen zum Wettskandal fraglich.

Ebenfalls aufatmen kann Sampdoria Genua. Die Ligurier, die in dieser Saison auf Platz sieben gelandet und für den von der UEFA bereits ausgeschlossenen Lokalrivalen CFC Genua nachgerückt waren, dürfen voraussichtlich in der Europa League antreten. Der Club, gegen den ebenfalls wegen einer Verstrickung in den Wettskandal ermittelt worden war, steht auf der provisorischen Teilnehmerliste für die dritte Playoff-Runde, die am 17. Juli ausgelost wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer