Fraglich
Der Einsatz von Lukasz Piszczek (l) ist für das Rückspiel noch offen. Foto: Jonas Güttler

Der Einsatz von Lukasz Piszczek (l) ist für das Rückspiel noch offen. Foto: Jonas Güttler

dpa

Der Einsatz von Lukasz Piszczek (l) ist für das Rückspiel noch offen. Foto: Jonas Güttler

Madrid (dpa) - Borussia Dortmund bangt vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League weiter um den Einsatz von Lukasz Piszczek.

«Ich weiß noch nicht sicher, ob er spielen kann. Wir müssen es am Abend testen», sagte Trainer Jürgen Klopp wenige Minuten vor dem Abschlusstraining im regnerischen Bernabeu-Stadion. Der Außenverteidiger, der am Samstag beim Bundesliga-Duell mit Düsseldorf pausiert hatte, musste wegen anhaltender Adduktorenbeschwerden zuletzt kürzertreten. Über seinen Einsatz will Trainer Jürgen Klopp erst wenige Stunden vor dem Anpfiff der Partie entscheiden. Dagegen haben Mario Götze und Ilkay Gündogan ihre leichten Blessuren überwunden.

Trotz der 1:4-Niederlage im Hinspiel wähnt sich der Trainer noch lange nicht im Finale vom Wembley. «Real glaubt noch immer ans Weiterkommen. Deshalb wird hier von der ersten Sekunde an die Post abgeben», warnte der Coach. Doch seine Mannschaft sei gewappnet und voller Tatendrang: «Wir sind kein normaler Halbfinalist. Und so werden wir uns auch verhalten. Wie Leute, die seit ihrer Kindheit von einem Halbfinale in der Champions League geträumt haben. Die ganze Welt wird morgen sehen, dass Borussia Dortmund mit aller Macht ins Finale will.»

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer