Marek Hamsik
Marek Hamsik glich für Neapel zum 1:1 aus. Foto: Tolga Bozoglu

Marek Hamsik glich für Neapel zum 1:1 aus. Foto: Tolga Bozoglu

dpa

Marek Hamsik glich für Neapel zum 1:1 aus. Foto: Tolga Bozoglu

Istanbul (dpa) - Der SSC Neapel hat den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Fußball-Champions-League verpasst. Die Italiener kamen beim türkischen Meister Besiktas Istanbul in der Gruppe B nur zu einem 1:1 (0:0).

Im Falle eines Sieges hätte der italienische Vizemeister den Sprung in die K.o.-Runde perfekt machen können. Somit bleibt es in der Gruppe zwei Spieltage vor Schluss spannend. Napoli hat sieben, Besiktas sechs Punkte auf dem Konto. Ricardo Quaresma hatte Istanbul 1:0 in Führung geschossen (78./Handelfmeter), Marek Hamsik glich für Neapel zum 1:1 aus (82.). Im zweiten Spiel der Gruppe traf Benfica Lissabon auf Dynamo Kiew.

Der Gast aus Italien hatte zunächst die besseren Chancen. Besiktas spanischer Torwart Fabricio stand häufiger im Mittelpunkt. Die beste Chance in den ersten 45 Minuten hatten aber die Hausherren: Kapitän Atiba Hutchinson traf den Außenpfosten (29.). Auch im zweiten Durchgang dominierte Neapel das Spiel, bis Quaresma nach einem Handspiel von Nikola Maksimovic per Handelfmeter zur Führung traf.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer