Bayern-Spezialist
Benedikt Höwedes traf in dieser Saison in beiden Spielen gegen die Bayern. Foto: Andreas Gebert

Benedikt Höwedes traf in dieser Saison in beiden Spielen gegen die Bayern. Foto: Andreas Gebert

dpa

Benedikt Höwedes traf in dieser Saison in beiden Spielen gegen die Bayern. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Die interessantesten Zahlen zum 19. Bundesliga-Spieltag:

2: Schalkes Benedikt Höwedes gelang sein zweites Saisontor - beide gegen den FC Bayern.

4: Der FC Schalke 04 blieb erstmals unter Trainer Roberto Di Matteo vier Spiele nacheinander ohne Niederlage.

5: Für Jérôme Boateng war seine Rote Karte beim 1:1 gegen den FC Schalke 04 bereits sein fünfter Platzverweis in der Bundesliga.

6: In den vergangenen sechs Bundesligaspielen kassierte Eintracht Frankfurt in der Schlussviertelstunde jeweils ein Gegentor - so auch beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg.

10: Mainz 05 hat als erstes Bundesliga-Team zehnmal in der Saison unentschieden gespielt

13,93: Freiburgs Vladimir Darida lief beim 0:1 bei Borussia Mönchengladbach knapp 14 Kilometer und stellte damit nach Opta-Angaben einen ligaweiten Saisonrekord auf. Zudem kam Darida auf 111 Ballkontakte - die meisten der Partie.

37: Borussia Mönchengladbach reichte gut ein Drittel Ballbesitz (37 Prozent) für den Sieg gegen den SC Freiburg.

88,1: Der SC Freiburg hatte nach Angaben von Opta seit Beginn der Datenerfassung noch nie eine höhere Quote von angekommenen Pässen als bei der Partie in Mönchengladbach.

30 500: So wenig Zuschauer wie gegen Mainz 05 gab es in dieser Saison in Hannover noch nicht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer