Luiz Gustavo war beim Trainingsauftakt in Wolfsburg nicht mit dabei, seine Frau erwartet in Brasilien ihr erstes Kind. Foto: Stefan Puchner
Luiz Gustavo war beim Trainingsauftakt in Wolfsburg nicht mit dabei, seine Frau erwartet in Brasilien ihr erstes Kind. Foto: Stefan Puchner

Luiz Gustavo war beim Trainingsauftakt in Wolfsburg nicht mit dabei, seine Frau erwartet in Brasilien ihr erstes Kind. Foto: Stefan Puchner

dpa

Luiz Gustavo war beim Trainingsauftakt in Wolfsburg nicht mit dabei, seine Frau erwartet in Brasilien ihr erstes Kind. Foto: Stefan Puchner

Wolfsburg (dpa) - Mit einem dezimierten Kader hat der VfL Wolfsburg die Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga aufgenommen. Beim Trainingsstart nach der Winterpause fehlten mehrere Profis.

Neben den Langzeitverletzten Vierinha und Jan Polak musste Trainer Dieter Hecking auf den kurzfristig erkrankten Ricardo Rodríguez und auf Luiz Gustavo verzichten. Auch dessen brasilianischer Landsmann Diego fehlte bei den ersten Laufübungen.

Mittelfeldspieler Luiz Gustavo hatte aus privaten Gründen länger frei bekommen. Seine Frau erwartet in Brasilien ihr erstes Kind. Der frühere Bayern-Spieler soll an diesem Sonntag direkt in das Wolfsburger Trainingslager nach Abu Dhabi fliegen und dort auf den Rest der Mannschaft treffen.

Während des einwöchigen Aufenthalts haben die Niedersachsen zwei Testspiele gegen Vitesse Arnheim und RSC Anderlecht eingeplant. Danach fliegt das Team zu zwei anderen Testspielen nach China.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer