VfL-Coach
Dieter Hecking stellt Aaron Hunt einen Platz in der Startelf gegen Werder Bremen in Aussicht. Foto: Peter Steffen

Dieter Hecking stellt Aaron Hunt einen Platz in der Startelf gegen Werder Bremen in Aussicht. Foto: Peter Steffen

dpa

Dieter Hecking stellt Aaron Hunt einen Platz in der Startelf gegen Werder Bremen in Aussicht. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg kann auch am Samstag im Nord-Duell gegen Werder Bremen nicht auf Maximilian Arnold zurückgreifen.

Der Mittelfeldspieler muss nach seiner Grippe-Erkrankung weiterhin Antibiotika nehmen und kann derzeit nur Lauftraining absolvieren. Aaron Hunt winkt dagegen gegen seine ehemaligen Kameraden ein Platz in der Startelf. «Man merkt, dass er dem Spiel entgegen fiebert», sagte VfL-Trainer Dieter Hecking, über den früheren Bremer, der zuletzt in Wolfsburg nur Ersatz war.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer