Wolfsburg muss vorerst auf Max Kruse verzichten. Foto: Peter Steffen
Wolfsburg muss vorerst auf Max Kruse verzichten. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg muss vorerst auf Max Kruse verzichten. Foto: Peter Steffen

dpa

Wolfsburg muss vorerst auf Max Kruse verzichten. Foto: Peter Steffen

Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg muss in den nächsten Spielen auf Nationalspieler Max Kruse verzichten. Der Angreifer fehlte beim 1:3 (0:3) im DFB-Pokal gegen Bayern München aufgrund eines Muskelfaserrisses, den sich Kruse im Abschlusstraining zugezogen hatte.

Laut Sportchef Klaus Allofs befürchten die Niedersachsen, «drei oder vier Spiele» ohne Kruse auskommen zu müssen. Auch Christian Träsch verletzte sich am Dienstag im Spiel gegen die Bayern. «Es könnte sein, dass sein Hüftmuskel etwas abbekommen hat», meinte VfL-Coach Dieter Hecking nach dem Spiel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer