Hamburg (dpa) - Beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat sich die Personalsituation ein wenig entspannt. Die Abwehrspieler Heiko Westermann und Guy Demel kehrten ins Mannschaftstraining zurück.

Kapitän Westermann hat eine Grippe, Demel seine hartnäckigen Achillessehnenprobleme weitgehend auskuriert. Es wird erwartet, dass beide Profis ebenso wie der bereits am Vortag zurückgekehrte Torhüter Frank Rost im Punktspiel am 27. November gegen den VfB Stuttgart zur Verfügung stehen. Dagegen werde es für den niederländischen Offensiv-Akteur Eljero Elia (Grippe) eng, sagte HSV-Pressesprecher Jörn Wolf.

Zudem zeichnet sich ab, dass Nationalspieler Dennis Aogo seine langwierige Schambeinentzündung und die Leistenbrüchen auskuriert hat und noch in der Hinserie wieder spielen kann. Der Linksverteidiger hatte sich beim WM-Spiel um Platz drei gegen Uruguay am 10. Juli verletzt und seither kein Punktspiel mehr bestritten. Seit drei Wochen hat der 23-Jährige die tägliche Belastung stetig gesteigert und soll in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining einsteigen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer