Claudio Pizarro
Claudio Pizarro ist wieder fit und kann gegen Eintracht Frankfurt auflaufen. Foto: Carmen Jaspersen

Claudio Pizarro ist wieder fit und kann gegen Eintracht Frankfurt auflaufen. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Claudio Pizarro ist wieder fit und kann gegen Eintracht Frankfurt auflaufen. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Werder-Stürmer Claudio Pizarro ist wieder fit und für das Spiel der Bremer am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt eine Option. Der peruanische Angreifer trainierte wieder mit der Mannschaft des Fußball-Bundesligisten.

Pizarro hatte bei der 1:3-Niederlage auf Schalke sein Comeback gegeben, musste zuletzt aber wegen muskulärer Probleme im Test gegen den VfL Osnabrück erneut pausieren. Wieder im Training sind bei den Bremern zudem Florian Grillitsch, Milos Veljkovic und Zlatko Junuzovic.

Trainer Alexander Nouri wartet hingegen weiter auf die Rückkehr von Jaroslav Drobny. «Er hat noch kein Teamtraining absolviert», sagte der Coach über den Torwart: «Wir müssen abwarten, wann es soweit sein wird - vielleicht morgen oder Donnerstag.» Im Training fehlte auch Max Kruse. Er litt nach Vereinsangaben unter Magenproblemen.

Der Coach kündigte zudem an, dass Diagne Fallou und Sambou Yatabaré bis zum Ende des Jahres nicht mehr zum Kader der Profis gehören. Die beiden Profis werden laut Nouri weiterhin mit der U 23 trainieren. Fallou und Yatabaré haben jeweils nur zwei Erstligaspiele in dieser Saison absolviert. Nouri hatte die Profis Mitte Oktober zur Reservemannschaft geschickt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer