Levin Öztunali kam aus Leverkusen zu Werder Bremen. Foto: Rolf Vennenbernd
Levin Öztunali kam aus Leverkusen zu Werder Bremen. Foto: Rolf Vennenbernd

Levin Öztunali kam aus Leverkusen zu Werder Bremen. Foto: Rolf Vennenbernd

dpa

Levin Öztunali kam aus Leverkusen zu Werder Bremen. Foto: Rolf Vennenbernd

Bremen (dpa) - Mit einem Laktattest hat Fußball-Bundesligist Werder Bremen die Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Insgesamt nahmen 24 Profis an dem Leistungstest teil, darunter auch Neuzugang Levin Öztunali.

Der U19-Europameister wurde im Winter für anderthalb Jahre von Bayer Leverkusen ausgeliehen. Wieder mit dabei war Franco Di Santo, der wegen eines Außenbandanrisses mehrere Wochen fehlte. Sebastian Prödl (Innenbandanriss) wird erst nach dem Trainingslager im türkischen Belek (6. bis 14. Juli) wieder zur Mannschaft stoßen. Cedrick Makiadi, der sich mit der kongolesischen Nationalmannschaft auf den Afrika-Cup vorbereitet, wird ebenfalls vorerst fehlen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer