Aaron Hunt konnte wegen Adduktoren-Problemen nicht ins Bremer Trainingslager reisen. Foto: Carmen Jaspersen
Aaron Hunt konnte wegen Adduktoren-Problemen nicht ins Bremer Trainingslager reisen. Foto: Carmen Jaspersen

Aaron Hunt konnte wegen Adduktoren-Problemen nicht ins Bremer Trainingslager reisen. Foto: Carmen Jaspersen

dpa

Aaron Hunt konnte wegen Adduktoren-Problemen nicht ins Bremer Trainingslager reisen. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Werder Bremen ist ohne Mittelfeldspieler Aaron Hunt ins Trainingslager im türkischen Belek geflogen. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler leidet nach Angaben des Clubs an Adduktoren-Problemen.

Für Hunt rückte Felix Kroos nach und komplettiert den 28 Mann starken Kader für die Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde. In Belek wird Werder bis zum 12. Januar ein Trainingslager mit drei Testspielen absolvieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer