Kandidat
Duvier Riascos (r) steht unter Beobachtung des VfB Stuttgart. Foto: Alejandro Zepeda

Duvier Riascos (r) steht unter Beobachtung des VfB Stuttgart. Foto: Alejandro Zepeda

dpa

Duvier Riascos (r) steht unter Beobachtung des VfB Stuttgart. Foto: Alejandro Zepeda

Stuttgart (dpa) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart will den kolumbianischen Stürmer Duvier Riascos verpflichten. Sportdirektor Fredi Bobic bestätigte gegenüber Medien das Interesse an dem 26-Jährigen vom mexikanischen Meister Club Tijuana.

«Ein interessanter Spieler, weil er offensiv ein ganz anderer Typ ist, als wir sie bislang haben», sagte Bobic der «Bild»-Zeitung. «Es könnte funktionieren, ich hoffe, dass die nächsten ein, zwei Tage Aufschluss geben.» Weil Riascos in Tijuana einen bis 2016 laufenden Vertrag hat, will ihn der VfB zunächst ausleihen.

Als weiterer Kandidat gilt der israelische Angreifer Tomer Hemed von RCD Mallorca. Der Vertrag des 25-Jährigen beim abstiegsbedrohten spanischen Erstligisten läuft noch bis 2014. Im Rennen soll auch noch Ishak Belfodil (21) vom FC Parma aus der italienischen Serie A sein.

Nach der Kreuzbandverletzung von Cacau steht VfB-Trainer Bruno Labbadia mit Vedad Ibisevic derzeit nur ein etatmäßiger Stürmer zur Verfügung. Daher schauen sich die Stuttgarter nach einer Verstärkung um. Beim Bundesliga-Rückrundenauftakt am Samstag in Wolfsburg fehlt Ibisevic wegen einer Gelbsperre.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer