Ciprian Marica verlässt den VfB Stuttgart.
Ciprian Marica verlässt den VfB Stuttgart.

Ciprian Marica verlässt den VfB Stuttgart.

dpa

Ciprian Marica verlässt den VfB Stuttgart.

Stuttgart (dpa) - Stürmer Ciprian Marica verlässt den VfB Stuttgart nach vier Jahren. Der schon seit Monaten in Ungnade gefallene Rumäne und der Fußball-Bundesligist einigten sich auf die Auflösung ihres noch bis 2012 befristeten Vertrages.

Das gab der VfB auf seiner Internetseite bekannt. Marica war bei den Stuttgartern bereits im Februar nach einem Streit mit Trainer Bruno Labbadia aussortiert worden. Der 25-Jährige durfte in den vergangenen Monaten zwar weiterhin mit der Mannschaft trainieren, hatte aber keine Chance mehr auf einen Einsatz.

Der rumänische Nationalstürmer war 2007 als damals teuerster Einkauf der Vereinsgeschichte für rund sieben Millionen Euro von Schachtjor Donezk nach Stuttgart gewechselt. Dort erfüllte er die hohen Erwartungen an ihn aber nur selten. In 93 Bundesliga-Spielen für den VfB erzielte er lediglich 19 Tore. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist Lokomotive Moskau an Marica interessiert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer