Pierre-Michel Lasogga
Pierre-Michel Lasogga zog sich bei der Heimpleite gegen den FC Schalke 04 einen Faserriss im Oberschenkel zu. Foto: Axel Heimken

Pierre-Michel Lasogga zog sich bei der Heimpleite gegen den FC Schalke 04 einen Faserriss im Oberschenkel zu. Foto: Axel Heimken

dpa

Pierre-Michel Lasogga zog sich bei der Heimpleite gegen den FC Schalke 04 einen Faserriss im Oberschenkel zu. Foto: Axel Heimken

Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss vorerst ohne Torjäger Pierre-Michel Lasogga und Verteidiger Zhi-Gin Lam auskommen.

Bei einer eingehenden Untersuchung der im Heimspiel gegen Schalke 04 (0:3) erlittenen Verletzung wurde bei Lasogga ein Faserriss im hinteren linken Oberschenkel diagnostiziert. Wie der HSV via Twitter bekanntgab, erlitt Lam im Schalke-Spiel eine Bänderdehnung und Prellung im Sprunggelenk und muss pausieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer