Der Bremer Luca Caldirola hat sich den Mittelfuß gebrochen. Foto: Focke Strangmann
Der Bremer Luca Caldirola hat sich den Mittelfuß gebrochen. Foto: Focke Strangmann

Der Bremer Luca Caldirola hat sich den Mittelfuß gebrochen. Foto: Focke Strangmann

dpa

Der Bremer Luca Caldirola hat sich den Mittelfuß gebrochen. Foto: Focke Strangmann

Bremen (dpa) - Der SV Werder Bremen muss für den Rest der Saison auf Abwehrspieler Luca Caldirola verzichten. Der 26-Jährige brach sich in der Partie bei Eintracht Frankfurt den Mittelfuß, wie er selbst nach einer Untersuchung mitteilte.

«Bitter für mich, aber ich werde mich auch von dieser Verletzung erholen und gestärkt zurückkommen», schrieb Caldirola. Der Italiener war nach langer Zwangspause erst vor kurzem ins Werder-Team zurückgekehrt.

Ohnehin werden die Bremer derzeit von großen personellen Problemen geplagt. Beim 2:2 in Frankfurt am Freitagabend fehlten unter anderem der zuletzt überragende Thomas Delaney (Faserriss im Oberschenkel), Torjäger Serge Gnabry (Adduktorenverletzung), Robert Bauer (Bänderriss im Sprunggelenk) und der langzeitverletzte Kapitän Clemens Fritz (Riss der Syndesmose).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer