Dennis Aogo (M.) ist bereits der vierte Spieler des Schalke-Kaders, der sich in Doha eine Blessur zuzog. Foto: Sven Hoppe
Dennis Aogo (M.) ist bereits der vierte Spieler des Schalke-Kaders, der sich in Doha eine Blessur zuzog. Foto: Sven Hoppe

Dennis Aogo (M.) ist bereits der vierte Spieler des Schalke-Kaders, der sich in Doha eine Blessur zuzog. Foto: Sven Hoppe

dpa

Dennis Aogo (M.) ist bereits der vierte Spieler des Schalke-Kaders, der sich in Doha eine Blessur zuzog. Foto: Sven Hoppe

Doha (dpa) - Schalke-Profi Dennis Aogo wird das Trainingslager des Fußball-Bundesligisten in Doha/Katar wegen einer Verletzung vorzeitig verlassen. Aogo musste am Montag die Übungseinheit abbrechen.

Bei ihm besteht nach einer ersten Untersuchung der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel. Spätestens an diesem Dienstag soll er den Rückflug antreten, meldeten die Königsblauen auf Twitter. Aogo ist nach Ralf Fährmann, Maurice Multhaup und Christian Fuchs bereits der vierte Spieler des Schalke-Kaders, der sich in Doha eine Blessur zuzog.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer