Timo Werner träumt noch von der WM. Foto: Patrick Seeger
Timo Werner träumt noch von der WM. Foto: Patrick Seeger

Timo Werner träumt noch von der WM. Foto: Patrick Seeger

dpa

Timo Werner träumt noch von der WM. Foto: Patrick Seeger

Stuttgart (dpa) - Jungstar Timo Werner vom Bundesligisten VfB Stuttgart hofft trotz seiner erst 17 Jahre auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Brasilien.

«Träumen sollte erlaubt sein», sagte der hoch veranlagte Angreifer in einem Interview auf der Internetseite des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Allerdings gelte es für ihn zunächst einmal, beim VfB gute Leistungen abzuliefern und mit dem Tabellenzehnten eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen, erklärte der Junioren-Nationalspieler weiter.

Da die etatmäßigen Stürmer Miroslav Klose (Lazio Rom) und Mario Gomez (AC Florenz) zuletzt wegen Verletzungen im Nationalteam fehlten, wurde Werners Name von verschiedenen Seiten ins Spiel gebracht. Eine Berufung von Bundestrainer Joachim Löw erhielt er aber noch nicht. Werner feierte in dieser Saison sein Bundesliga-Debüt beim VfB. Er erzielte in bislang 14 Einsätzen vier Tore für Stuttgart. Dank seiner Schnelligkeit und seiner guten Technik gilt Werner als eine der größten deutschen Nachwuchshoffnungen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer