Für Diego und den VfL Wolfsburg wird es im Tabellenkeller langsam eng.
Für Diego und den VfL Wolfsburg wird es im Tabellenkeller langsam eng.

Für Diego und den VfL Wolfsburg wird es im Tabellenkeller langsam eng.

dpa

Für Diego und den VfL Wolfsburg wird es im Tabellenkeller langsam eng.

Berlin (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat die besten Sprüche des 26. Bundesliga-Spieltages zusammengestellt:

«Unsere jetzigen Ergebnisse sind nicht unheimlich. Wir haben einfach unser Potenzial genutzt.» (Nürnbergs Abwehrspieler Philipp Wollscheid zum Höhenflug der Franken)

«Es ist das erste Mal, dass ich in so einer Situation bin. Jetzt wird es immer komplizierter.» (Wolfsburgs Diego, der mit dem VfL-Team nach dem 1:2 gegen Nürnberg in akuter Abstiegsgefahr steckt)

«Wenn ich Mannschaften sehe, die vor uns stehen, dann kriege ich das Kotzen.» (Bremens Torschütze Sandro Wagner nach dem 1:2 gegen Mönchengladbach)

«Es tut noch ein bisschen weh, aber der Kopfball zum 1:1 war es wert.» (Gladbachs Torschütze Dante, der mit gebrochener Nase spielte und per Kopfball in der Nachspielzeit zum 1:1 in Bremen traf)

«Wer hätte das gedacht? Sicher meine Freunde der Medien nicht.» (Der am Saisonende scheidende Bayern-Trainer Louis van Gaal am Samstag in München nach dem 6:0-Sieg gegen den Hamburger SV)

«Wir haben die Schleusen geöffnet, das ist in München tödlich.» (HSV-Sportchef Bastian Reinhardt nach dem Untergang gegen Bayern)

«Was wir jetzt sehen, ist ein wankender Riese - und wenn wir noch eine auf die 'Gosche' kriegen, dann fällt er um, der Riese!» (HSV-Torwart Frank Rost nach dem Hamburger 0:6-Debakel)

«Da hat der andere Grieche ein super Tor gemacht.» (Schalke-Torhüter Manuel Neuer zum kuriosen Ausgleichstor des Frankfurters Georgios Tzavellas aus gut 70 Metern. Für Schalke erzielte dessen griechischer Landsmann Angelos Charisteas später den 2:1-Siegtreffer)

«Wer den sonst?» (Felix Magath im TV-Sender Sky auf die Frage, ob er nächste Saison noch Trainer auf Schalke ist)

«4:0 - in Minute 35 wäre man für verrückt erklärt worden, wenn man das prognostiziert hätte.» (Kölns Trainer Frank Schaefer über den kuriosen Verlauf des Spiels gegen Hannover 96)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer